langnav

PFLANZENMOTIV 《WEINREBE》 IN SPITZEN

  WEINREBE

Kaum ein Symbol ist so eng mit dem Herbst verknüpft wie die Weinrebe. Erstmals vor 6’000 bis 8’000 Jahren kultiviert, wurde sie seit Menschengedenken als wichtiges Nahrungs- und Genussmittel hoch geschätzt.

Wein ist das Getränk der Götter. Der mit Weinlaub bekränzte römische Gott des Weins Bacchus (Pendant zum griechischen Dionysos) wurde immer wieder von berühmten Meistern der Malerei dargestellt.

Anita Dajčar, Allegorie Sommer/Herbst, VSS Bulletin 1995/4, VSS Spitzen Archiv Inv. Nr. 01842

Eines der bekanntesten Bibelzitate ist dasjenige über den Weinstock im Johannesevangelium: «Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben» (Kapitel 15, Vers 5). Das Trauben- und Weinlaub-Motiv ist v.a. in kirchlichen Textilien weit verbreitet. Es ist so beliebt, dass es in vielen Techniken zu finden ist.

Einsatzmotiv, europäische Nadelspitze, Point plat de Venise, 23×23 cm, Baumwolle, Anfang/Mitte 20.Jh., VSS Spitzen Archiv Inv. Nr. 00206

Deckchen in sizilianischem Doppeldurchbruch, Punto tagliato: Kett- und Schussfäden werden gezogen, Gewebe vom Motiv bleibt bestehen, Restfäden werden umwickelt. Die Motive erscheinen hell, der Hintergrund bleibt dunkel. VSS Spitzen Archiv Inv. Nr. 0145

Detailansicht VSS Spitzen Archiv Inv. Nr. 01450

Auch die bekannte Textildesignerin Suse Bernuth liess sich von der Natur inspirieren. Ihre Entwürfe wurden von erfahrenen Klöpplerinnen umgesetzt und brachten neue Impulse in die Klöppelspitze.

«Weinlaub», Tischläufer, 1950-1962, 31×153 cm von Suse Bernuth-Sardemann. Sammlung des Deutschen Klöppelverbandes e.V., Inv.-Nr. 248

 

 

 

 

®  tcosta webdesign