langnav

Fiandra mit drei Paaren – Fiandra a tre paia

 

Eine Technik die man nur in Gorizia und Umgebung antrifft, also ist sie typisch für die Gorizia Spitzen. Wie es der Name ausdrückt, wird sie mit nur drei Paaren ausgeführt, ohne seitliche Stecknadeln und nur mit Picots und Anhäkelstellen. Sie präsentiert sich als sehr schmale, endlos schlängelnde Bänderspitze, deren Schlingen teilweise übereinanderliegen.

Diese Technik wird mit sehr dünnem Faden ausgeführt und verwendet für Ränder, Ecken, Hintergünde und neuerdings auch sehr oft für Schmuck.

Punto che si trova solo nella zona di Gorizia e quindi tipico di questo merletto. Come splicita lo stesso nome si esegue con solo tre paia senza spilli di supporto ma con solo allacciature e pippiolini. Presenta un disegno creato da una sottilissima fettuccia a nastro continuo das percorso tortuoso e roteante su se stesso anche due volte.

Questo punto di solito si esegue con filato molto sottile e si utilizza per bordi, angoli, sfondi e ultimamente molto per gioielli.

Kursleitung / insegnante:        Manuela Benfatto
Kursdaten / date del corso:     22. – 23. März / marzo 2019
Kursort / luogo del corso:        Albergo Paladina, 6984 Pura TI

Kurskosten ohne Material und Kursunterlagen:
Prezzi del corso senza materiale né documentazione:

6 bis / a  7 Teilnehmenden / partecipante
CHF 250.00 VSS-Mitglieder / CHF 290.00 Nicht-Mitglieder
CHF 250.00 membri              / CHF 290.00 non membri
Ab / a partire da 8 Teilnehmenden / partecipante
CHF 210.00 VSS-Mitglieder / CHF 250.00 Nicht-Mitglieder
CHF 210.00 membri              / CHF 250.00 non membri

Anmeldefrist / termine per l’iscrizione: abgelaufen / scaduto

 

®  tcosta webdesign