langnav

“DIE WÜSTE”

 

Als Wüste bezeichnet man die vegetationslosen oder vegetationsarmen Gebiete der Erde. Die Vegetation bedeckt dabei weniger als 5 % der Oberfläche. Ursache für die Entstehung von Wüsten sind entweder fehlende Wärme, Überweidung oder Wassermangel. Blühende Kakteen, Akazien und Dattelpalmen sind nur einige Pflanzen der kargen Vegetation und dennoch sind sie Wunder der Natur.

Beim Wort Wüste stellt man sich in der Regel Sandwüsten mit schönen windverwehten Dünen und den vielfältig strukturierten Oberflächen vor, welche als Klöppelinspiration viele Ideen auslösen können. Andere Wüstenarten sind Kieswüsten, Stein- oder Felswüsten übersäht mit Geröll und scharfkantigem Schutt, welche nur auf den alten, mit kleinen Steinpyramiden als Wegzeichen markierten Karavanenstrassen passierbar sind. Salz-, Kälte-, oder Eiswüsten sind weitere Wüstenarten, welche die Ideensammlung zum Wettbewerbsthema zusätzlich erweitern können. Oasen an Wasserquellen umgeben von Dattelpalmen sind Vegetationsflecken in der Einöde der Sandwüstenlandschaften. Ein weiteres aussergewöhnliches „Kunstwerk“ der Wüste sind die Sandrosen, ein Kristallgebilde aus Sandkörnern.

 

Lassen Sie sich inspirieren und setzen Sie Ihr eigenes Kunstwerk in Spitze um. Wir freuen uns auf viele einzigartig wundervollen „Wüsten-Arbeiten“.

Margrit Dällenbach

 

 

 

 

®  tcosta webdesign